The EXTraS Project Paper is in Press!

The paper describing the EXTraS project has been accepted for publication in the forthcoming issue of Astronomy & Astrophysics. It is already available on the arXiv.


ACCESS THE EXTRAS ARCHIVE


 


Verborgene Schätze erforschen

„Variabilität durchzieht den Kosmos. Studien zu veränderlichen Phänomenen dominieren die Forschung in der Astronomie und Astrophysik und sind so weit verbreitet, dass eine Vielzahl an Gruppen, Projekten und Instrumenten sich nur genau einer Form der Variabilität widmet, oder nur einem Aspekt ihrer mannigfaltigen Erscheinungsformen.“ (Aus dem Manifest des IAS-Symposiums 285, "New Horizons in Time Domain Astronomy", University of Oxford, 19.-23. September 2011).

Wie bei einer Schatzjagd wird das EXTraS-Projekt (Abk. für "Exploring the X-ray Transient and variable Sky“, ein Projekt zur Erforschung des flüchtigen und variablen Röntgenhimmels) die bisher nicht genutzten Informationen über die zeitlichen Veränderungen auswerten, die in den Beobachtungsdaten verborgen sind, die das EPIC-Instrument (European Photon Imaging Camera) während 13 Jahren an Bord des XMM-Newton-Satelliten der ESA gesammelt hat.

News:

The paper describing the EXTraS project is in press in Astronomy & Astrophysics. We give details on the algorithms that... 
A new EXTraS paper, "Supergiant Fast X-ray Transients uncovered by the EXTraS project: flares reveal the development of... 
During a EXTraS workshop, highschool students discover a mysterious X-ray flare. The discovery led to a publication on the...